Aktuelles

Startschuss für ökologisches Wohnquartier an der Brantropstraße in Bochum-Weitmar

Startschuss für ökologisches Wohnquartier an der Brantropstraße in Bochum-Weitmar

Markus-Bau hat im Rahmen eines europaweiten Bestgebotsverfahrens der Stadt Bochum für einen Planungsentwurf des Bochumer Architekturbüros Kemper, Steiner & Partner den Zuschlag für ein neues Wohnquartier an der Brantropstraße in Bochum-Weitmar erhalten. Auf dem rund 9.150 m² großen Grundstück war bis zum Jahr 2012 die städtische Gemeinschaftsgrundschule „Brantropschule“ untergebracht. Nun soll in direkter Nähe zum Stadtteilzentrum Weitmar-Mitte und in Nachbarschaft zu dem neuen sozialen Zentrum der Stadt Bochum ein modernes, attraktives Wohnquartier mit 11 Einfamilienhäusern und ca. 74 Mietwohnungen entstehen.
Das Wohnquartier weist besondere ökologische Aspekte auf. So werden das gesamte Quartier mit Wärme und Strom durch ein zentrales Blockheizkraftwerk (BHKW) versorgt sowie sämtliche Hausdächer begrünt und in das zentrale Oberflächenwassermanagement integriert. Vorteile der BHKW-Versorgung sind der geringe Primärenergieeinsatz sowie die geringen CO2-Emissionen. Die Einfamilienhäuser werden im KfW-55-Effizienzhaus-Standard errichtet.
Bezirksbürgermeister Marc Gräf (3. von rechts) ließ es sich nicht nehmen, den symbolischen Startschuss für das Projekt im Stadtteil Weitmar persönlich zu geben. Die Errichtung der Wohnbebauung mit einem Investitionsvolumen von rund 22 Mio. Euro erfolgt in Kooperation von Markus-Bau und der VBW Bauen und Wohnen GmbH, um insbesondere das Ziel der Schaffung bezahlbarer Mietwohnungen in Bochum zu unterstützen. Markus-Bau wird dabei auch die Aufgabe des Erschließungsträgers übernehmen. Denn um das Wohnquartier realisieren zu können, ist der Bau einer Erschließungsanlage erforderlich, zu der neben dem Bau einer ca. 120 Meter langen öffentlichen Straße mit Wendehammer und Straßenbeleuchtung auch Ver- und Entsorgungsleitungen und Vegetationsmaßnahmen gehören.

Möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen?

Markus-Bau Kontaktieren